Modernisierung Ihres Heims – Teil 4 Design

Modernisierung Ihres Heims – Teil 4 Design

Bisher haben wir einige schwierigere Teile der Eigenheimmodernisierung besprochen. In vorhergehenden Episoden haben wir bereits einzeln über die Vorzüge der Modernisierung verschiedener Teile des Heims gesprochen – beispielsweise Ihres Gartens und Außenbereichs, die Einrichtung und auch über private Räume wie Fitnessraum oder Studierzimmer.

In diesem Blog-Post möchten wir über die Bedeutung der Modernisierung des Designs Ihres Heims sprechen, weil ich das Gefühl habe, dass viele Leute oft dabei durcheinander kommen oder davon überwältigt werden.

Inneneinrichtung ist etwas, für das wir entweder ein Händchen haben oder eben nicht. Viele von uns könnten Stunden mit dem Durchblättern von Design- und Einrichtungsmagazinen verbringen und hätten anschließend immer noch keine Ahnung, wie und womit sie ihre Räume einrichten und gestalten sollten. Manche dagegen sind sofort in ihrem Element und in ihrem Zuhause fügt sich alles wie selbstverständlich zusammen.

Modernisierung Ihres Heims – Teil 4 Design

Warum ist Design ein wichtiger Teil der Modernisierung?

Das ist eine Frage, die häufig gestellt wird. Und es ist eine, die sich selbst beantwortet, sobald Sie mit der Umgestaltung beginnen. Ein gut gestalteter, moderner Raum ist etwas, das Sie beruhigen kann und es ist auch etwas, das Ihnen helfen kann, die Helligkeit eines Raumes mehr zu genießen und auch den Platz in einem Raum besser zu nutzen.

Ein gutes Innendesign macht nicht nur den Raum moderner, sondern unterstreicht alle guten Eigenschaften, während die negativen Ecken verborgen werden.

Klingt super. Aber wo fange ich an?

Nun, es gibt viele Dinge, die Sie in punkto Design tun können, um die Modernisierung Ihres Heims zu unterstützen. Im Folgenden finden Sie eine Liste von Schlüsselbereichen, die das Design sofort verbessert und die gleichzeitig so leicht umzusetzen und einfach zu schaffen sind – selbst wenn der Gedanke an die Gestaltung Ihnen Angst macht.

Einen Tipp, den wir jedoch haben, bevor wir beginnen, ist der: Halten Sie Ausschau nach Inspirationen. Je mehr Häuser Sie sich ansehen und nach desto mehr Inspirationen Sie sich umsehen, umso bessere Ideen werden Sie haben und umso selbstbewusster werden Sie sich fühlen. Pinterest ist ein großartiger Ausgangspunkt und bietet jede Menge Inspirationen.

Auf geht’s:

1. Halten Sie die Farben hell und modern

Ihre Farbauswahl wird vorgeben, wie Sie den Raum nutzen – also treffen Sie Ihre Wahl mit Bedacht, denn das ist wichtiger als jede andere Gestaltungsoption. Möchten Sie dem Raum ein dramatisches Flair geben (wie eine Diele?) oder möchten Sie, dass der Raum eher leicht und luftig wirkt (wie eine Küche?) oder aber möchten Sie, dass der Raum ein Ort der Entspannung ist (wie ein Schlafzimmer oder eine Lounge?).

All diese Dinge sind von Bedeutung, also wählen Sie die Farbe entsprechend aus. Wenn Sie den Raum schnittig und frisch halten möchten, dann ist weiß immer eine gute Wahl, aber bringen Sie immer auch einen Farbetupfer – vielleicht durch eine charakteristische Wand – mit hinein. Das ist eine großartige Möglichkeit, dem Raum etwas Persönlichkeit zu verleihen, ohne Licht oder Frische einzubüßen.

Eclipse Mini Slate - Anwendungsbeispiel in einem hellem Raum mit viel Lichteinfall

2. Koordinieren Sie Ihre Stücke

Der einfachste Weg, ein Raumkonzept zusammenzustellen und den Raum frisch und modern aussehen zu lassen, ist, die Einrichtungsstücke gut aufeinander abzustimmen. Damit meinen wir nicht, dass Sie nur Teile wählen sollen, die übermäßig gut zusammenpassen, sondern eher, dass Sie den Raum durch wiederkehrende Farben oder Muster zu einer Einheit zusammenwachsen lassen. Wenn Sie leuchtend rote Vorhänge gewählt haben, dann wählen Sie vielleicht noch einen roten Bilderrahmen oder Blumen für den Kamin. Wenn die von Ihnen hervorgehobene Wand dunkellila ist, dann wählen Sie die Sofakissen ebenfalls in lila – oder einen lila Sofaüberwurf. Die Farbtöne müssen nicht haargenau passen – tatsächlich verleiht der Einsatz mehrerer Farbnuancen dem Raum ein wenig mehr Tiefe und Charakter.

3. Werden Sie persönlich

Bei der Gestaltung der Innenräume stoßen viele beim Dekorieren an eine Grenze. Achten Sie darauf, dass Ihnen das nicht passiert. Worin diese Grenze besteht? Sie vergessen, dem Raum etwas Persönliches zu verleihen. Stellen Sie sicher, dass Sie etwas Platz für Bilderrahmen oder ein Gemälde lassen, da das die Dinge sind, die das Haus zu einem Zuhause machen. Aber nicht übertreiben! Ein großer Kunstdruck kann sehr viel ausdrucksstärker sein als viele kleine, zusammengewürfelte Rahmen. Sie können auch selbst kreativ werden und damit beginnen, Bilder innovativ zusammenzustellen – das verleiht ebenfalls Persönlichkeit. Dieser Blog-Post bietet einige tolle Beispiele.

4. Spiegel nicht vergessen

Ein Spiegel ist die einfachste Möglichkeit, dem Raum etwas Licht und Größe zu verleihen. Diese beiden Dinge wünschen wir uns beim Gestalten am meisten, also stellen Sie sicher, dass Sie das Beste aus einem Spiegel herausholen! Ein großer Spiegel am richtigen Platz kann einen Raum doppelt so groß erscheinen lassen, also wählen Sie den Ort dafür sorgfältig aus. Über dem Kamin ist ein guter Platz, den wir empfehlen würden, aber wenn Sie keinen Kamin haben, dann bringen Sie den Spiegel vielleicht an einer Wand gegenüber einem Fenster an. So erhält man das Gefühl, dass Licht und Größe sich im Raum verteilen.

Eclipse Mini Slate verlegt in einem Raum mit großen Fenstern

5. Stehleuchten nicht vergessen

Wir lieben Stehleuchten und glauben fest daran, dass sie in jedem Raum Wunder bewirken können. Eine gut platzierte Stehlampe verleiht dem Raum nicht nur ein anspruchsvolleres Flair sondern bietet auch ein angenehmes Licht am Abend oder in der Nacht. Wählen Sie eine Lampe, die zur Persönlichkeit des Raumes passt. Wenn Sie sich für ein modernes, schickes Design entschieden haben, dann wählen Sie eine einfache, feine Lampe. Wenn Sie den Raum im Vintage-Stil gestaltet haben, dann entscheiden Sie sich für etwas Traditionelleres. Und denken Sie daran: Ihr Heim kann immer noch modern sein, auch wenn Sie sich für Vintage entschieden haben. Es geht um die Art der Modernisierung und wie es sich anfühlt – nicht nur um eine Erneuerung mit hübschen Lichtelementen.

 

>>> Quelle: Flexi-Tile Hersteller Unicorn Mouldings Ltd. (auf Englisch) <<<